Unsere und die langjährigen Erfahrungen anderer Psychiatrieerfahrener zeigen:

 

Jeder Mensch hat die Fähigkeit sich selbst zu helfen. Letztlich auch dadurch, dass er sich im Bedarfsfall entsprechende fremde Hilfe holt.


Neben professionellen Angeboten ist unsere Selbsthilfegruppe eines der Angebote an Menschen, die sich in Krisen befinden.


Es ist naheliegend, dass sich eine Gruppe die sich mit Selbsthilfe beschäftigt, geeignet ist, Selbsthilfekräfte und Selbststabilisierungskräfte zu wecken.

Unsere Aufgabe sehen wir unter anderem darin, Ratsuchenden bzw. Betroffenen Selbsthilfe –Tipps und Strategien anzubieten, die es ermöglichen von diesen Fähigkeiten Gebrauch zu machen.

Die geschieht durch den regelmäßigen Austausch untereinander in unserer Selbsthilfegruppe zu aktuell relevanten Themen der Betroffenen.

Das Wesen einer Selbsthilfegruppe ist, dass jeder seine Erfahrungen und sein Wissen einbringen kann und somit einerseite Ratsuchender und andererseits auch Helfender ist.

Unsere Selbsthilfegruppe kann und will keine persönliche psychologische Beratung oder eine Psychotherapie ersetzen. Unsere Selbsthilfe - Tipps sollen Ihnen Denkanstöße und Strategien an die Hand geben, wie Sie an der Überwindung seelischer Krisen, persönlicher und psychischer Probleme arbeiten können.

 

Sie ist als kritische Ergänzung und zur Unterstützung zu professionellen Angeboten gedacht.

Neben der eigentlichen Selbsthilfe in der Gruppe, nimmt der Verein auch verschiedene Aufgaben als Interessensvertretung für Psychiatrie - Erfahrene, also für Betroffene, wahr. Dies kann wiederum auch als Selbsthilfe verstanden werden.

Mehr dazu unter dem Menupunkt Vertretungen: Phoenix BPE LPE

Mehr zur Selbsthilfe unter den Punkten: Selbsthilfe, wie?  Downloads   Links